8 Doppelhaushälften in Bad Schönborn 

Das dritte NaturWertHaus-Projekt entsteht in Bad Schönborn im Landkreis Karlsruhe. Wohnen, Natur, Freizeit - hier lässt es sich gut leben. Das Heilbad ist eine ruhige Dorfidylle am Tor zum Kraichgauer Hügelland. Ob Lebensmittelgeschäft, Bäcker, Apotheke, Ärzte oder Restaurants - hier ist alles in Fußnähe erreichbar. Auch die Michael-Ende-Grundschule ist nur wenige Schritte entfernt. In den zahlreichen Sportvereinen u.a. für Fußball, Tennis, Tischtennis, Reiten, Tauchen, Handball und Tanzen können Sie Ihr sportliches Hobby pflegen. Für Musikbegeisterte gibt es eine Jugendmusikschule, Gesangsvereine und einen Posaunenchor. Wer sich gerne draußen aufhält, findet einen Badesee und einen langen Nordic-Walking-Parcours. Zugleich hat Bad Schönborn eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung. Die Autobahnen A5 und A6 sind in 10 Minuten erreichbar, die B3 führt nach Heidelberg und Karlsruhe. Wer bequem die S-Bahn Richtung Heidelberg oder Karlsruhe nehmen möchte, erreicht den Bahnhof zu Fuß innerhalb von ca. 15 Minuten.

NaturWertHaus Bad Schönborn bei Karlsruhe

 

 

 

NaturWertHaus Fellbach bei Stuttgart (verkauft)

 7 NaturWertHäuser in Fellbach 

Das zweite NaturWertHaus-Projekt entsteht in Fellbach an der Saarlandstraße 28 mit Blick ins Grüne. Die Stadt, 1121 erstmals urkundlich erwähnt, ist eine charmante Mischung aus Tradition und Moderne.

Das Grundstück ist mit dem PKW ebenso gut zu erreichen wie mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Vom nahen Beskidenplatz aus fährt die U-Bahn in 4 Minuten zur Schwabenhalle, in 6 Minuten zur Lutherkirche und in 17 Minuten bis zum Stuttgarter Hauptbahnhof.

In Fellbach werden eine Dreierzeile und eine Viererzeile errichtet. Sämtliche Häuser sind verkauft.

 

 

 

 

 

NaturWertHaus Edingen bei Heidelberg (verkauft)

Die ersten NaturWertHäuser entstanden in Edingen-Neckarhausen, mitten in der Metropolregion Rhein-Neckar. Das Grundstück befindet sich an der Georg-Kieser-Straße / Edistraße auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei, die 1896 vom ehemaligen Schlossgärtner des Grafen von Oberndorf, Georg Anton Stark, gegründet worden war. Bis vor kurzem war hier ein Floristik-Unternehmen ansässig.

Sämtliche Häuser sind verkauft. Sie wurden im September 2016 an die Käufer übergeben.

Impressum | Datenschutz